Standortkonzept

Die Modellfabriken zur energieeffizienten Produktion in Bayern verfolgen das langfristige Ziel, vollständig energieautark arbeiten zu können. Dazu werden Methoden und Technologien zur Optimierung des Energieverbrauchs in der Produktion und zur Minimierung des Wärmeverlustes in den Laborhallen, Strategien zur Anpassung des Energieverbrauchs an das Angebot sowie Verfahren zur dezentralen regenerativen Energieerzeugung entwickelt und in den Green Factories umgesetzt.

Primäres Ziel des Projekts Green Factory Bavaria ist die Befähigung der bayerischen Industrie zur Reduktion des Energiebedarfs in der Produktion. Hierfür sind Einsparpotenziale auf-zuzeigen und die Unternehmen diesbezüglich zu sensibilisieren. Für dieses Ziel werden in Bayern flächendeckend Green Factories zur energieeffizienten Produktion an den Hochschulen in München, Erlangen, Nürnberg, Amberg/Weiden, Ansbach, Coburg, Hof und Schweinfurt/ Würzburg aufgebaut. Deren Hauptaufgabe ist der Transfer von Wissen hinsichtlich Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen. Es werden insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) unterstützt, da sie das Rückgrat der bayerischen Wirtschaft darstellen. Des Weiteren werden die Green Factories in die Weiterbildung einbezogen, um das vorhandene Wissen zu transferieren. Die Einbindung der Green Factories in die universitäre Ausbildung gewährleistet die Sensibilisierung von Studierenden sowie deren Wissensaufbau bereits vor ihrem Berufseinstieg. Ferner erfolgt die Bearbeitung von Forschungsschwerpunkten, um bestehende Methoden und Werkzeuge weiterzuentwickeln bzw. neue Verfahren zu erfinden und damit die Innovationsfähigkeit Bayerns zu erhalten und auszubauen. Hiervon profitieren bayerische Unternehmen unmittelbar. Somit stellen die Green Factories Demonstrations-, Lern- und Forschungsplattformen dar. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag, um Problemstellungen sowie Lösungen im Bereich der Energieeffizienz für Unternehmen begreifbar und realisierbar zu machen. Die Relevanz solcher Plattformen zeigt sich bspw. an der Lernfabrik für Energieproduktivität (LEP, www.energielernfabrik.de) in München, die im Jahr 2012 zu den Preisträgern der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten gehört.

Das Projekt Green Factories Bavaria leistet einen wesentlichen Beitrag, den Energiebedarf in produzierenden Unternehmen und somit auch den gesamten bayerischen Energiebedarf nachhaltig zu senken. Hiermit wird die von der bayerischen Landesregierung geforderte Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch unterstützt. Darüber hinaus trägt die Reduzierung des Energiebedarfs zur Zielerreichung bei, bis 2021 die Hälfte des Strombedarfs aus erneuerbaren Energien zu gewinnen.

Joomla templates by a4joomla