Standortkonzept

Projektgruppe »Ressourceneffiziente mechatronische Verarbeitungsmaschinen« – ein Name, der nicht nur für anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Produktionstechnik steht, sondern auch einen für den Standort Deutschland notwendigen Technologievorsprung beschreibt – einen Vorsprung, der sowohl durch effiziente, interdisziplinäre Entwicklungsmethoden als auch durch den ressourceneffizienten Einsatz von Maschinen und Anlagen in der Produktion erreicht wird. Die Schwerpunkte unserer Forschung reichen dabei von innovativen Lösungen für Prozesse, Komponenten, Baugruppen und komplexe Anlagen über eine durchgängige Prozessverkettung bis hin zu zukunftsträchtigen Ansätzen zur Planung, Bewertung und Steuerung der Produktion. Fundierte wissenschaftliche Vorgehensweisen sowie die ganzheitliche Betrachtung der Ressourcen Energie, Material und Mensch im Rahmen unternehmensweiter Prozessketten stellen dabei eine nachhaltige Effizienzoptimierung sicher.

Würfel RMV 

 

Im Zentrum der Green Factory Bavaria am Standort Augsburg steht die Prozesskette der additiven Fertigung unter Einbeziehung der Nachbearbeitung, Reinigung sowie der Ver­packung kundenindividueller Produkte. Ferner wird betrachtet, wie erneuerbare Energie­quellen in Fabriken eingebunden werden können. Die additive Fertigung kann auf Grund des hohen Materialnutzungsgrades und der Fähigkeit, Produkte mit Leichtbaustrukturen zu erzeugen, einen großen Beitrag zur Ressourceneffizienz leisten. Um dieses Potenzial zu erhöhen, werden diese Technologie und die damit verbundenen nachgelagerten Prozesse im Rahmen des Forschungsprojektes weiter entwickelt. Ziel der Green Factory Augsburg ist es, die wirtschaftliche und ressourceneffiziente Herstellung von Bauteilen mithilfe der additiven Fertigung aufzuzeigen. Dabei wird der gesamte Produktlebenszyklus betrachtet, also von der Gewinnung des Ausgangsmaterials bis hin zum Recycling. In jedem Bereich der Prozesskette wurden Forschungsthemen platziert, um hier über den Stand der Technik hinaus gehende Erkenntnisse hinsichtlich der Reduzierung des Ressourcenverbrauchs zu erlangen.

 

Zur Steigerung der Ressourceneffizienz werden folgende Strategien verfolgt:

• die Reduktion des Material- und Energieeinsatzes

• die Vermeidung umweltbelastender Betriebsstoffe

• die Substitution konventioneller Energieträger

 

 

Joomla templates by a4joomla